Ort Gebürg, einer der sechs fränkischen Ritterkantone

Unteraufseß

Eine der drei Stammburgen der Familie von Aufseß. Erste urkundliche Erwähnung der Burg Aufseß am 27.08.1327.

Die erste namentliche Erwähnung eines Edelherrn liber homo Herolt de Ufsaze erfolgt bereits 1114. Den ersten Angehörigen des Geschlechts - Herolt - findet man noch ohne Familien- bzw. Burgnamen 1079 in einem Brief des Papstes Gregor VII.

Die Burg Unteraufseß befindet sich seit Anbeginn bis heute im Besitz der Freiherren v. u. zu Aufseß.

nach: Voit, Burgenreise