Ort Gebürg, einer der sechs fränkischen Ritterkantone

Neidenstein

Der Bau der Burg Neidenstein erfogte im letzten Viertel des 15. Jahrhunderts durch die Aufseß. Im Bauernkrieg wurde sie zertört und dann wieder aufgebaut. Während des 30-jährigen Krieges, als Neidenstein von Bamberg besetzt wurde, ging es zugrunde.1629 waren Teile, 1652/53 war das gesamte Schloß Ruine.

nach: Voit, Burgenreise